Chia, Goji, Acai und Moringa. Die Samen, Beeren und Blätter mit den klingenden Namen stammen aus fernen Ländern und erobern den Europäischen Markt. Doch was ist «super» an Superfoods? Den nährstoffreichen Pflanzen aus der ganzen Welt werden allerlei Wunderwirkungen zugeschrieben. Sie sollen Blutzucker- und Cholesterinspiegel senken, Herzkreislauferkrankungen vorbeugen, aber auch Gelenkschmerzen oder sogar Krebs verhindern. Und als Nebenwirkung machen sie uns attraktiv, jung und leistungsfähig. Was steckt in den Gewächsen, die in fremden Kulturen über Jahrtausende schon als Heilpflanzen verzehrt werden? Handelt es sich bei den besagten Kräften einfach um geschicktes «Storytelling», gebastelt aus überlieferten Mythen? Konsumieren wir Superfoods wegen dem Exotenbonus oder steckt tatsächlich so viel Power in ihnen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

X